Klappmatratze 140×200

Eine Klappmatratze, die auch häufig als Faltmatratze bezeichnet wird, eignet sich gut, um als zusätzliche Schlafgelegenheit oder Reisebett verwendet zu werden. Die Klappmatratze kann am besten in kleinen Räumen eingesetzt werden, wo ansonsten wenig Platz für ein Gästebett oder eine Schlafcoach zur Verfügung steht. Insbesondere in kleineren Wohnungen kann die Klappmatratze eine gute Lösung sein, als Übernachtungsmöglichkeit für Gäste.

Die meisten Modelle haben den Vorteil, dass sie sich einfach mit wenigen Faltbewegungen und Handgriffen zu einem kleineren Würfel zusammenklappen lassen. Der erzeugte Kubus kann ebenso als Sitzgelegenheit genutzt werden, falls die Klappmatratze nicht eingesetzt wird. Wahlweise kann die Klappmatratze 140×200 Zentimeter in einem Schrank verstaut oder unter ein Bett geschoben werden. Gerade bei kleinen Apartments wie einem Studentenzimmer ist die Faltmatratze eine tolle Gelegenheit, um sie auf vielerlei Arten zu verwenden.

Klappmatratze 140×200 Material

Kaltschaum

Die Klappmatratze aus Kaltschaum wird mit einem Schaumkern hergestellt, der aus einer Polyurathan-Aufschäumung gewonnen wird. Die Kaltschaummatratze kann leicht von einer Person transportiert werden, da sie ein niedriges Gewicht hat. Außerdem ist sie punktelastisch. Das bedeutet, dass sie sich gut den Körperformen anpassen kann. Wirbelsäule und Gelenke werden während des Schlafs entlastet. Zudem hat Kaltschaum eine hohe Isolierfähigkeit, daher kann die Faltmatratze auf den Boden gelegt werden. Der Schlafende wird nachts keine Kälte spüren, während er auf der Matratze ruht.

Vorteil

leicht transportierbar
punktelastisch
hohe Isolierfähigkeit

Nachteil

Geruchsbildung möglich (muss gut gelüftet werden)

Latex

Viele Latexmatratzen werden aus natürlichem Gummi (Kautschuk) hergestellt. Daneben gibt es ebenso die synthetische Variation, die ebenfalls unter der Bezeichnung Latex vertrieben wird. Bei der Produktion werden die Rohmaterialien aufgeschäumt und in speziell dafür angefertigte Stahlformen mit heißen Heizstiften vulkanisiert. Die Klappmatratzen aus Latex haben den Vorzug, dass sie überaus punktelastisch sind. Die Matratze schmiegt sich während des Schlafs an die Körperformen des Schläfers an. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass sich Milben äußerst schlecht im Latexkern vermehren können. Zusammen mit einem Bezug, der für Allergiker geeignet ist, stellt die Latexvariante daher die beste Lösung für Allergie geplagte Nutzer dar. Allerdings kann der Preis für die Latexmatratze recht hoch sein, da die Herstellung einigen Aufwand erfordert.

Vorteil

hygienisch
anpassungsfähig
für Allergiker geeignet

Nachteil

hohes Eigengewicht

Visco-Schaum

Visco-Produkte werden aus mehreren Schichten hergestellt. Dabei ist vor allem die obere und untere Schicht bedeutend. Im unteren Teil wird bei diesen Fabrikaten häufig Kaltschaum verwendet. Hingegen wird im oberen Part Visco-Schaum eingearbeitet. Dieser wird ebenso häufig als Gedächtnisschaum beziehungsweise Memory Foam bezeichnet. Den Namen bekam das Material wegen seiner hohen Punktelastizität. Visco-Matratzen eignen sich für beinahe jeden Körpertyp.

Vorteil

gute Anpassungsfähigkeit
Entlastung schwerer Körperpartien wie Rücken und Beine

Nachteil

kann nicht gewendet werden

Gelschaum

Bei Gelschaum wird ein Hightech-Schaumstoff eingesetzt, der aus einem Polymer gewonnen wird. Dabei werden alle Vorzüge von Visco-, und Kaltschaum- Produkten vereint. Bei dieser Zusammensetzung ist ein Fabrikat entstanden, das sich den Formen des Körpers gut anpasst. Die Gelschaummatratze wird auf der Basis von Kaltschaum hergestellt, daher kann sie ebenso wie die Visco-Matratze nicht umgedreht werden.

Vorteil
hohe Anpassungsfähigkeit
Entlastung schwerer Körperpartien

Nachteil
kann nicht gewendet werden

Dicke der Schaumschicht und deren Auswirkung

Belastbarkeit

Eine Matratze sollte eine hohe Belastbarkeit aufweisen. Wie hoch die Last auf der Klappmatratze sein darf, wird danach bemessen, wie viel ‚Puffer‘ die Matratze aufzeigt. Die Liegefläche darf bei Belastung etwas einsinken. Das ist ein positiver Effekt, der für einen entspannenden, wohltuenden Schlaf sorgt. Allerdings sollte sie so dick sein, dass ein Erwachsener nicht bis zum Grund der Matratze einsinkt, wenn er sich auf die Faltmatratze legt. Für Kleinkinder reichen etwa vier Zentimeter Puffer. Bei älteren Kindern dürfen es zwei Zentimeter mehr sein. Erwachsene, die über 60 Kilogramm auf die Waage bringen, müssen beim Liegen mindestens zehn Zentimeter Puffer bis zum Rand der Matratze haben. Sollte es sich um eine Schichtmatratze handeln wie eine Gel- oder Visco-Matratze ist es vorteilhaft, auf die Dicke der Schichten zu achten. Allerdings kommt es bei der Auswahl auf die individuellen Gewohnheiten beim Schlafen an.

Lebensdauer

Die Lebensdauer einer Klappmatratze 140×200 Zentimeter lässt sich kaum genau vorhersagen. Immerhin kommt es bei Nutzbarkeit und Belastungsintensität auf Art und Dauer der Verwendung an. Allerdings kann gesagt werden, dass eine dünne Schaumschicht, die permanent stark beansprucht wird, nicht so lange halten wird, wie eine dicke Schicht bei gleichartiger Belastung. Weitere Umstände, welche die Lebensdauer einer Matratze beeinflussen, sind die Pflege. Die Dauer der Verwendbarkeit hängt ebenso maßgeblich davon ab, wie häufig die Faltmatratze gelüftet und gepflegt wird.

Raumgewicht (RG)

Das Raumgewicht (RG) einer Matratze bezieht sich vor allem auf Schaumstoffmatratzen. Das RG drückt aus, wie dicht die Polsterung einer Klappmatratze 140×200 Zentimeter ist. In der Regel ist eine Matratze mit einem hohen Raumgewicht formstabil. Sie findet nach der Verwendung schnell wieder zu ihrer ursprünglichen Form zurück. Das Raumgewicht wird in Kilogramm pro Kubikmeter gemessen. An diesem Maß können Verbraucher einen Rückschluss auf die Langlebigkeit eines Produkts ziehen. Das RG eines hervorragenden Fabrikats liegt etwa bei 30 Kilogramm pro Kubikmeter. Bei einer Matratze mit einem niedrigen Raumgewicht ist davon auszugehen, dass sich viel Luft im Schaum befindet, was dazu führt, dass sich bereits nach kurzer Zeit Abnutzungserscheinungen wie durchgelegene Dellen auf der Ware zeigen.

Klappmatratze 140×200 Bezug

Ein wichtiger Einfluss auf die Langlebigkeit einer Klappmatratze ist der Bezug. Dieser bestimmt, in welchem Zustand sich der Artikel befindet. Wer seine Faltmatratze lange Zeit schön und in einem benutzbaren Zustand bewahren möchte, sorgt dafür, dass der Bezugsstoff stets hygienisch und rein gehalten wird. Beim Einkauf ergibt sich aufgrund der Materialzusammensetzung ein guter Hinweis auf die Waschbarkeit des Stoffes.

Baumwolle

Baumwolle zählt zu den beliebtesten Materialien. Neben einem hohen Maß an Hautfreundlichkeit weist der Stoff weitere Vorteile auf. Die Feuchtigkeit, die sich während der Nacht ansammelt, wird von Baumwolle gut absorbiert. Allerdings hat das Naturmaterial seinen Preis. Aus diesem Grund ist es zumeist bei den hochwertigen Angeboten zu finden. Nachteilig könnte sich auswirken, dass der Naturstoff beim Waschen einlaufen könnte. Um das zu vermeiden, ist es vor allem wichtig, der Waschanleitung zu folgen.

Polyester

Preiswerte Klappmatratzen weisen häufig einen Bezug auf, der aus Polyester gefertigt wurde. Faltmatratzen aus synthetischen Stoffen sind zwar einfacher zu reinigen als solche mit natürlichen Materialien versehene Fabrikate. Jedoch könnten sie einen unangenehmen Nebeneffekt bei Schlafenden aufweisen, die stark schwitzen. Das liegt daran, dass die Feuchtigkeit, die sich nachts bildet schwer oder gar nicht abtransportiert wird.

Mischungen

Derzeit gibt es einige Versuche, Mischungen aus unterschiedlichen Stoffgruppen durchzuführen. Die Angebote reichen von Mixturen aus Baumwolle sowie Kunstfasern über Viskose und Bambus zu vielen weiteren Beispielen der Mischverhältnisse. Einige Verbindungen wie Bambus und Viskose haben den Vorteil, dass sie eine hervorragende Fähigkeit haben, Feuchtigkeit aufzunehmen. Zudem weisen sie antibakterielle Eigenschaften auf. Diese Stoffverbindungen gelten überdies als nachhaltig, da der Anbau von Bambus ohne die Einwirkung chemischer Stoffe möglich ist. Die Pflanze gehört des Weiteren wegen seiner Robustheit derzeit zu den umweltfreundlichsten Gewächsen, die es auf diesem Planeten gibt.

Waschbarkeit

Bei der Pflege des Produkts gibt es Voraussetzungen, die bei günstigeren Angeboten vielfach nicht unbedingt vorgesehen sind. Der Bezug muss sich zumindest von der Matratze abnehmen lassen. Falls es möglich ist, sollte eine Waschbarkeit bei einer hohen Temperatur durchführbar sein. Andernfalls könnte ein Waschgang bei 30 oder 40 Grad zur einfachen Schmutzentfernung ausreichen. Mit der Zugabe spezieller Waschsubstanzen kann zudem eine bakterienfreie Reinigung erzielt werden. Sollen bestimmte Mikroorganismen abgetötet werden, sollte eine Reinigung ab 60 Grad möglich sein. Für eine hygienisch einwandfreie Verwendbarkeit der Gästematratze ist es notwendig, gut gereinigte Bettwäsche einzusetzen.

Schlafklima

Die Klappmatratze benötigt wie jede andere Matratze ebenso eine gute Lüftung, um ihren Besitzern einige Jahre erholsamen Schlaf und viele ungetrübte Nächte zu ermöglichen. Eine gute Luftzirkulation ist das Wichtigste bei der Verwendung der Faltmatratze. Ein Erwachsener sondert schließlich jede Nacht durchschnittlich etwa einen halben Liter Flüssigkeit ab. Ein hoher Anteil der Nässe gelangt über die Bettdecke direkt in die Matratze. Für einen guten Schlaf ist ein gesundes, trockenes sowie warmes Schlafklima wichtig. Die Matratze sollte daher in der Lage sein, die Restfeuchte an die Raumluft abgeben zu können. Damit die Faltmatratze nicht zu einem feucht-klammen Möbelstück wird, ist es wichtig, die Feuchtigkeit, die in der Nacht von der Matratze aufgenommen wurde, entweichen zu lassen. Das können Nutzer erreichen, indem sie die Klappmatratze tagsüber aufstellen und lüften lassen.

Preis und Budget

Derzeit gibt es einige unterschiedliche Preisangebote für Klappmatratzen auf dem Markt. Bei der Auswahl kommt es auf die Möglichkeiten sowie die persönlichen Ansprüche an. Zum Teil werden Klappmatratzen 140×200 Zentimeter in einigen größeren Supermärkten bereits ab 20 Euro pro Stück angeboten. Jedoch sollten Verbraucher in diesen Fällen nicht allzu hohe Erwartungen an das Fabrikat stellen. Hochwertige Produkte können preislich um ein Vielfaches höher liegen. Wer eine Faltmatratze sucht, die eine mittelmäßige Qualität aufweist und lediglich einige Male im Jahr verwendet wird, kann bereits passable Angebote online finden, die zwischen 50 und 100 Euro liegen. Interessenten sollten vor dem Kauf alle Vor- und Nachteile mit anderen Produkten vergleichen und sich überlegen, wie gut sich das Fabrikat für den eingesetzten Zweck eignet.

Wo kann man Klappmatratze 140×200 kaufen?

Offline-Angebote nutzen:

Derzeit gibt es mannigfaltige Angebote für Klappmatratzen 140×200 Zentimeter in vielen Läden im Angebot. Der Vorteil ist, dass die Ware sofort parat liegt und auf der Stelle eingepackt und mitgenommen werden kann. Bei diesen Offerten ist allerdings die Auswahl zumeist nicht hoch und preislich gesehen gibt es kaum Vergleichsmöglichkeiten.

Klappmatratze Online auswählen:

Im Internet hingegen werden so viele Fabrikate angeboten, dass viele Verbraucher eine hohe Auswahlmöglichkeit für die eigenen Anforderungen vorfinden. Die Produkte werden auf Test- oder Vergleichsseiten in allen Einzelheiten beschrieben. Nutzer können ihr Wunschfabrikat mit einer ansehnlichen Anzahl anderer Artikel vergleichen und sich dann für die passende Klappmatratze entscheiden. Online lassen sich häufig preisgünstige Schnäppchen finden. Die Ware wird nach der Online-Bestellung direkt frei Haus geliefert.

Onlineshops mit Klappmatratzen:

Marken und Hersteller

Diese zehn Hersteller führen Klappmatratzen im Angebot:

  • Badenia Bettcomfort
  • maxVitalis
  • Fortisline
  • Sun Garden
  • Beautissu Joyfill
  • Julius Zöllner
  • VitaliSpa
  • Shogazi
  • Milliard
  • Herlag

Weitere Größen